Planung

Individuelle und effiziente Terminplanung.

Berücksichtigen Sie bei der Terminvergabe die Bedürfnisse von Patienten und Mitarbeitern und planen Sie dennoch schnell und effizient. Der TIKANIS Therapieplaner wurde für Einrichtungen optimiert, bei denen die qualitative Betreuung und Behandlung von Patienten im Vordergrund steht. Zahlreiche aus dem Praxiseinsatz motivierte Funktionalitäten erlauben den Zeitaufwand für das Eintragen von Terminen auf ein Minimum zu reduzieren und trotzdem die Kontrolle zu bewahren. Dies gilt sowohl für Gruppen- als auch für Einzeltherapien.

Übersichtliche parallele Ansicht beliebiger Terminpläne.

Terminpläne mehrerer Patienten, Mitarbeiter oder Räume können gleichzeitig angezeigt und direkt bearbeitet werden. Die übersichtliche Darstellung bietet schnelle Vergleichsmöglichkeiten beim Anlegen oder Übertragen von Terminen und der Verwaltung von Gruppentherapien, Familien oder Teamsitzungen.

Schnelle Lösung von Terminkonflikten.

Terminliche Überschneidungen für Mitarbeiter, Patienten und Räume werden sofort angezeigt und können bei Bedarf durch ein integriertes Besprechungsmodul unmittelbar mit den betroffenen Kollegen schriftlich besprochen und aufgelöst werden.

Zentrale und dezentrale Planung.

Entsprechend den Arbeitsabläufen Ihrer Einrichtung kann beispielsweise ein Teil der Therapien von einem zentralen Planungsbüro und ein anderer Teil von den Mitarbeitern gemäß Ihrer Zugriffsrechte selbst verwaltet werden.

Exakte Terminhistorie.

Alle Änderungen eines Termins werden dokumentiert, sodass, bei gegebener Berechtigung, stets bekannt ist, welcher Mitarbeiter wann welche Terminänderung vorgenommen hat.

Ausdruck von Terminlisten und Stundenplänen.

Drucken Sie manuell oder automatisiert für Ihre Patienten und Mitarbeiter Tages- oder Wochenpläne als tabellarische Terminlisten oder im Stundplanformat. Druckaufträge können so konfiguriert werden, dass sie nur bei neuen oder geänderten Terminen gestartet werden. So können bei minimalem Papierverbrauch Patienten gezielt auf Terminänderungen hingewiesen werden.

Ergonomie

Individuelle Einstellung der Arbeitsoberfläche.

Jeder Benutzer kann die Elemente des Hauptfensters beliebig in Größe und Position anordnen. Dadurch kann die Arbeitsoberfläche optimal für unterschiedliche Bildschirme und Nutzergruppen wie Therapeuten, Stationen und Planungsbüros oder unterschiedliche Aufgaben wie der Planung oder der statistischen Auswertung eingerichtet werden. Jedem Mitarbeiter stehen bis zu 10 Schreibtische zur Verfügung, sodass bequem zwischen verschiedenen Anordnungen umgeschaltet werden kann, z.B. mit einer Stundenplanansicht für die eigenen Termine und einer Ansicht mit allen Terminen der Abteilung.

Arbeitsbereiche, Stationen und Patientengruppen.

Mitarbeiter, Therapien und Räume können nach Arbeitsbereichen gegliedert werden. Patienten werden automatisch Patientengruppen zugeordnet, z.B. nach Station, Behandlung, Alter oder Aufnahmedatum.

Leistungserfasssung

Dokumentation erbrachter Leistungen.

Erfolgte Therapien oder diagnostische Maßnahmen werden bequem im Stundenplan oder auf mobil eingesetzten android-basierten Smartphones und Tablet Computern abgehakt. Auch der Ausfall eines Termins oder das entschuldigte oder unentschuldigte Fehlen eines Patienten kann so dokumentiert werden.

Abrechnung nach KTL.

Dokumentierte Reha-Leistungen können nach der Klassifikation therapeutischer Leistungen (KTL) 2015 mit dem TIKANIS Therapieplaner als Seite 1b des Patienten-Entlassungsberichtes im erforderlichen Format der Deutschen Rentenversicherung (DRV) ausgedruckt werden. In Kombination mit dem TIKANIS Reha-KIS können die Leistungen auch digital nach § 301 SGB V im verschlüsselten EDIFACT Format direkt an die DRV übertragen werden.

Abrechnung nach OPS.

Über die HL7-Schnittstelle und einer geeigneten DRG-Grouper Software können die erbrachten Leistungen nach dem Operationen- und Prozeduren-Schlüssel (OPS) abgerechnet werden. Dies ermöglicht beispielsweise das Einhalten der neuen Abrechungsstandards für psychiatrische und psychosomatische Reha-Kliniken.

Statistik

Abruf benutzerdefinierter Statistiken.

Überprüfen Sie die aktuelle Auslastung von Stationen, Räumen oder Mitarbeitern, erstellen Sie Jahresberichte und verschaffen Sie sich einen Überblick über abrechnungsrelevante und stattgefundene Termine. Die Abfragen können für beliebige Zeiträume erfolgen und können für die weitere Verarbeitung bequem in eine Tabellenkalkulation exportiert werden.

Überwachung von KTL-Bewertungskennzahlen in Echtzeit.

Profitieren Sie von den neuen statistischen Funktionen zum Qualitätsmanagement. Durch ein einfaches Ampelsystem können Sie für jeden Patienten die Einhaltung KTL-bezogener Richtwerte in Echtzeit kontrollieren. Dadurch können Sie Ihre geplanten und stattgefundenen therapeutischen Maßnahmen - sowohl in der Planungsphase als auch während des gesamten Patientenaufenthaltes - mit den Kennzahlen vergleichen und gegebenenfalls den Therapieverlauf anpassen.

Qualitätsanalyse durch Therapiestandards.

Therapiestandards definieren Behandlungsmaßstäbe unter der Berücksichtigung des Krankheitsbildes Ihrer Patienten. Durch die Überwachung von flexibel definierbaren Therapiestandards mit dem TIKANIS Therapieplaner erhalten Sie neue Möglichkeiten, um die Qualität Ihrer therapeutischen Maßnahmen zu analysieren. Sie können interne wie externe Qualitätsansprüche individuell entsprechend der Diagnose Ihrer Patienten formulieren und kontrollieren - gemäß den offiziellen evidenzbasierten Therapiemodulen (ETM) der DRV und darüber hinaus.

Der TIKANIS Therapieplaner unterstützt alle veröffentlichten Reha-Therapiestandards (RTS): Alkoholabhängigkeit, Brustkrebs, chronischer Rückenschmerz, depressive Störungen, Diabetes mellitus Typ 2, Hüft- und Knie-TEP, koronare Herzkrankheit, Schlaganfall - Phase D und Kinder und Jugendliche. Änderungen an den Therapiestandards können mit wenig Aufwand vom Administrator vor Ort direkt vorgenommen werden.

Sicherheit

Alles in einer Datenbank mit flexiblen Zugriffsrechten.

Der Einsatz eines Datenbankservers erlaubt die parallele Nutzung durch viele Mitarbeiter an unterschiedlichen PCs auf einer gemeinsamen Datengrundlage. Änderungen sind für alle Kollegen unmittelbar sichtbar. Zusätzlich besitzt jeder Nutzer einen eigenen passwortgeschützten Zugang. Dadurch können jegliche Datenänderungen einem bestimmten Nutzer zugeordnet sowie unterschiedliche Lese- und Schreibrechte definiert werden - vom Praktikanten bis zum Administrator. Durch effiziente Datenstrukturen ist die aufkommende Datenmenge gering, sodass die kostenlose Microsoft® SQL Server Express Datenbank genutzt werden kann. Unterstützte Datenbanksysteme: Microsoft® SQL Server 2005 und 2012, PostgreSQL 9.4, SQLite.

Volle Wiederherstellbarkeit durch verschlüsselte Backups.

Alle relevanten Daten der Datenbank werden stündlich automatisch gesichert. Die verschlüsselten Sicherungskopien können entweder komplett eingelesen oder im Vergleich mit den aktuellen Daten zur Wiederherstellung einzelner gelöschter oder veränderter Einträge genutzt werden.

 

Integration

HL-7 Schnittstelle.

Der Austausch von Daten mit externen Programmen kann über angepasste Schnittstellen erfolgen. Der Therapieplaner unterstützt u.a. den weit verbreiteten Health Level 7 Standard (HL-7). Dadurch ist die Einrichtung der Schnittstelle schnell und einfach möglich.

Einlesen von Patientendaten.

Die Stammdaten der Patienten werden automatisch über die Schnittstelle importiert und stündlich mit der externen Stammdatenquelle abgeglichen. Versehentlich doppelt angelegte Patienten können problemlos kontrolliert und verschmolzen werden. Darüber hinaus ist auch eine manuelle Pflege von Patientendaten im TIKANIS Therapieplaner jederzeit möglich.

Erweiterungen

Mobiler Einsatz mit Tablets und Smartphones

Rufen Sie Ihre Termine direkt vom Tablet oder Smartphone ab und dokumentieren Sie die erbrachten Leistungen noch in der Therapiesitzung. Mit der Erweiterung für android-basierte mobile Geräte realisieren Sie für Ihre Mitarbeiter eine papierlose und stets aktuelle Therapieplanung.

► Zur Produktbroschüre

TIKANIS Reha-KIS - die passende Komplettlösung für Reha-Klinken

Der Therapieplaner integriet sich nahtlos in unser umfangreiches Krankenhausinformationssystem für die Rehabilitation. Profitieren Sie von den Synergieeffekten eines einheitlichen Systems aus einer Hand.

Mehr hierzu unter

► www.reha-kis.de